- Europa & Middle East News - http://www.kawther.info/wpr -

Ein Österreicher möchte in den USA Asyl beantragen, um der Covid-Impfung zu entkommen

Welches Recht haben Vertreter österreichischer Behörden, Panik zu provozieren, zu terrorisieren und Angst in der österreichischen Zivilgesellschaft zu schüren?

ِAn Bundeskanzler Sebastian Kurz gerichtete Frage: Wie hoch ist das Budget für Ihre Pressekonferenzen im Zusammenhang mit Corona-Maßnahmen, somit für die Einschüchterung von Menschen und der Verbreitung von Panik?

Ein älterer Österreichischer (57) hat mich heute gebeten, ihn zur US-Botschaft zu bringen, – er wolle Asyl beantragen (??!!).

– Ich fragte ihn, warum?

– Er sagte: Mein Land ist nicht mehr sicher – die Politiker wollen Kranke und ältere Menschen töten und mit Giftstoffen impfen, um ihre politischen Interessen gegenüber der Europäischen Union und anderen mächtigen Ländern der Welt zu verwirklichen.

Die Europäische Union setzt sich für regionale und internationale Maßnahmen ein, die darauf abzielen, den Lebensstil und das gesamte System des Landes zu verändern.

Aus diesem Grund opfern sie die gefährdete Klasse der Kranken und älteren Menschen für ihre politischen Interessen. Heute begann eine neue Ära, in der ältere und kranke Menschen Injektionen bekommen, die ich für giftig halte. Wenn Kranke und ältere Menschen sterben, wird behauptet werden, dass sie an ihrer Krankheit gestorben sind und nicht an Komplikationen der Impfung, an Toxinen. Das kann nicht akzeptiert werden! Ich möchte nicht geimpft werden , und ich möchte meine Heimatstadt verlassen, weil ich schwach bin und Angst habe, dass sie mir einen giftigen Impfstoff injizieren.

Ich glaube, dass die Impfung, die heute begann, die gefährdete Gruppe töten wird, welche nicht von einer Stimme gegen die Wölfe der Politik verteidigt wird. Es gibt hier eine Politik der Desinformation, Lüge, Einschüchterung und des intellektuellen Terrorismus, dann werden Richtlinien verabschiedet und den Menschen vollendete Tatsache aufgezwungen. Ich möchte nicht in Österreich leben, bitte helfen Sie mir, zur US-Botschaft zu gelangen.

Nach einem langen Gespräch des Österreichers, der frustriert, ängstlich und verängstigt von der Politik seines Landes war, gelang es mir, ihn zu überreden, doch einige Zeit zu warten, da die Impfung nicht obligatorisch sei, und dass ich ihm gegebenenfalls zur rechten Zeit helfen werde. Auf jeden Fall werde ich die Meinung dieses österreichischen Bürgers respektieren und sie an die amerikanische Botschaft weiterleiten, wenn die Impfung obligatorisch werden solllte.

Und dann werde ich diesen kranken Bürger nicht einfach allein zur amerikanischen Botschaft begleiten, sondern eine Reihe von Journalisten einladen, das Ereignis zu fotografieren und die ganze Tragödie zu vermitteln – es ist an der Zeit, dass die Regierung die Meinung der Menschen respektiert und die Politik der Einschüchterung, der Angst und der Terrorisierung der Medien stoppt.

Österreich ist wie andere europäische Länder verpflichtet, die Politik der Europäischen Union umzusetzen, die ihrem Inhalt nach in neuerer Zeit zu einer Synthese internationaler und regionaler Außenpolitik geworden ist, welche auf eine umfassende Änderung des Systems der Europäischen Union abzielt.

Die Corona-Krise enthüllte in den neuen Standards der Union mehrere Merkmale der Europapolitik, die darauf abzielen, Zeit zu gewinnen, das anerkannte europäische Verfassungssystems gemäß den europäischen internationalen Agenden durch ein neues zu ersetzen.

Dem fielen die Menschen zum Opfer.

Der Bürger Europas ist Opfer von Veränderungen auf verschiedenen sozialen, wirtschaftlichen, gesundheitlichen und psychologischen Ebenen geworden. Die Maßnahmen der politischen Manipulation, einschließlich der Einschränkungen der Bewegungsfreiheit, der Arbeit und überhaupt, die Verordnungen und Bestimmungen auf Grundlage der Gesetze bezüglich der Covid 19-Epidemie haben sich negativ für das Befinden der Bürger ausgewirkt, sie führten zu einem Zustand von Kapitulation, Verzweiflung, Frustration, ja der Ausbreitung von Panik.
Die Bevölkerung hat sich in Sklaven staatlicher Maßnahmen verwandelt, die in jüngster Zeit beschleunigt wurden und die deutlich gemacht haben, dass die Regierung an den von oben gefällten Entscheidungen der Europäischen Union festhält.