- Europa & Middle East News - http://www.kawther.info/wpr -

Ein interessantes Couchgespräch mit Gerhard Geiger

20151017_195138Ein interessantes Couchgespräch mit Gerhard Geiger, die Legende Verkäufer von Augustin Zeitung. Der Vortragender: Alfred Woschitz.

Der Vortragender: Alfred Woschitz.
Gerhard saß auf der Couch, um zu sprechen, während die Bier Doze zu seiner Rechten und Augustin Zeitung seine Tasche füllt.

Augustin hat die Münder von Hunderten von Armen Menschen mit Brot während im Laufe der Jahrzehnte gefüllt.

Gerhard bringt mir mit seiner Geschichte über Arme Leute, alte Erinnerung zurck. Ab Heute werde ich den Augustin Zeitung kaufen.

Gerhard Geiger: er ist eine Legende unter den Augustin-Verkäufern: Gerhard Geiger zieht Nacht für Nacht durch die Lokale Wiens, um den Augustin an den Mann zu bringen. Die Straßenzeitung hat ihm geholfen, von der Straße zu kommen. Weiter lessen [1]

Augustin ist die erste Österreichische Boulevardzeitung

Der Augustin wurde 1995 nach dem Beispiel amerikanischer, britischer oder französischer Straßenzeitungen gegründet. Der Verkauf der Straßenzeitungen hilft Menschen, die aus verschiedenen Gründen vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind (Obdachlosen, Langzeitarbeitslosen, AsylbewerberInnen u.a.), ihre Not zu lindern. Professionelle SozialarbeiterInnen des Augustin sind an ihrer Seite. Vorrangiges Ziel der Augustin-Sozialarbeit ist aber nicht, die Marginalisierten jobready zu machen, sondern ihren Ausbruch aus der Entmündigung zu fördern.

Die Zeitung selbst definiert sich einerseits als Stadtzeitung, auch mit unterhaltenden Elementen, andererseits als Forum radikaler Kritik aller Formen sozialer Ungerechtigkeit und als Plattform der Marginalisierten. Sie wird von professionellen JournalistInnen und GrafikerInnen gemacht. Eine Definition aus beobachtender Sicht: Der Augustin ist das soziale Gewissen Wiens (Prof. Fritz Hausjell, Publizistik-Institut Wien). Weiter lesen [2].

20151017_202341_001 20151017_195054 20151017_195157 20151017_195206 20151017_195245 20151017_195921 20151017_201608