Bundespräsident verurteilt Terroranschlag in Paris -auf das Schärfste-

DSC_1156“Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen der Opfer”: Heinz Fischer kondoliert Präsident Francois Hollande nach dem Anschlag auf das Magazin “Charlie Habdo” und verurteilt den “Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit”

Der Bundespräsident zeigte sich in einem Kondolenzschreiben an Präsident Francois Hollande zutiefst schockiert über den abscheulichen Terroranschlag auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Magazins “Charlie Hebdo” in Paris.

“Dieser barbarische Angriff auf die Meinungs- und Pressefreiheit ist durch nichts zu rechtfertigen, sondern auf das Schärfste zu verurteilen. Unsere Anteilnahme gilt insbesondere den Angehörigen der Opfer.”, so Bundespräsident Heinz Fischer.

Kurz: Tiefes Mitgefühl für Angehörige der Opfer des heutigen Terrorangriffs

Wien (OTS) – Außenminister Sebastian Kurz zeigt sich in einer ersten Reaktion zutiefst erschüttert über den heutigen Terrorangriff in Paris auf die Redaktionsräume des Magazins “Charlie Hebdo”. “Ich bin zutiefst erschüttert über den heutigen Terrorangriff in Paris. Es handelt sich dabei um einen unglaublichen Akt der Barbarei. Unser aufrichtiges und tief empfundenes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden den Angehörigen und Freunden der Opfer. Demokratische Gesellschaften wie unsere dürfen sich dadurch nicht einschüchtern lassen. Wir müssen weiterhin unsere Grundwerte wie die Presse- und Meinungsfreiheit mit Nachdruck verteidigen.”, so Außenminister Sebastian Kurz.

fayman-kurz1Werner Faymann schockiert von Attentat in Paris

“Unsere Werte – Demokratie, Menschlichkeit, Meinungs- und Pressefreiheit – werden siegen”

Tief schockiert zeigte sich Bundeskanzler Werner Faymann angesichts des Attentats in Paris auf die Journalisten und Mitarbeiter eines französischen Satiremagazins. “Mein Mitgefühl und meine persönliche Anteilnahme gilt den Kolleginnen und Kollegen der getöteten Journalisten, ihren Familien und Freunden”, so Faymann. Gleichzeitig betonte der Bundeskanzler, dass ein solches Attentat die Werte der freien, aufgeklärten Gesellschaft nicht angreifen könne. “Unsere Werte – Demokratie und Menschlichkeit, Meinungsfreiheit und Pressefreiheit – werden siegen. Für diese setzen wir uns ein, diese werden wir verteidigen. Sie sind das Fundament unseres gemeinsamen Europas, in dem Respekt gegenüber dem anderen herrscht und wir das Gemeinsame vor das Trennende stellen. Das Attentat in Paris ist ein Angriff auf diese Werte und zeigt, dass sie leider nicht selbstverständlich sind.”

Comments are closed.

Austrian Flag
Bild aus dem Parlament
000_5151A
000_2207A

Advertising? Werbung? Click on the picture below. Klicken Sie auf das Bild unten. kawther [dot] salam [at] gmail [dot] com

000_8696b_edited-1

Advertising? Werbung? Click on the picture below. Klicken Sie auf das Bild unten. kawther [dot] salam [at] gmail [dot] com

Related Books


Support this site by buying these books at Amazon. Thank you!

000_4195A
000_4229A
000_1418A
Der Stephansplatz

Der Stephansplatz

Johann Strauß

Johann Strauß

000_8728

Volksgarten

Nikon (57)

Kurpark Oberlaa

000_2638A

Verbrechen in Israel

Add to Netvibes Creative Commons License